merken
Görlitz

Ab Montag: Große Baustelle an der Ortsumgehung Görlitz

Die Bagger rücken am 14. Juni an. In insgesamt fünf Bauabschnitten soll dann die B 6 erneuert werden. Was dort genau getan wird:

Symbolbild
Symbolbild © Sebastian Schultz

Die Fahrbahn der B 6 Ortsumgehung Görlitz wird erneuert und zwar im Bereich von der Einmündung der Görlitzer Straße bis kurz vor den Kreisverkehr am A 4-Autobahnanschluss Görlitz auf Höhe des Hornbach-Baumarktes. Wie Franz Grossmann vom sächsischen Landesverkehrsamt mitteilt, starten die Bauarbeiten am Montag.

"Die B 6 weist hier in großen Teilen Verschleißerscheinungen an der Deckschicht sowie Risse auf. Die Maßnahme steht in Verbindung mit der geplanten Sanierung des Tunnels Königshainer Berge durch die Autobahn GmbH des Bundes", so Grossmann weiter.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Das Bauvorhaben wird in fünf Bauabschnitte unterteilt. Das Landesverkehrsamt erklärt, was jeweils in Sachen Bauzeit, Verkehrsführung und Umleitung vorgesehen ist:

1. Bauabschnitt: Einmündung S 125 bis Mitte Wiesbadener Straße

Für den Bauabschnitt sind die Arbeiten vom 26. August bis 4. September geplant, die Strecke wird gesperrt. Die Umleitung führt über die S 125/Görlitzer Straße und Wiesbadener Straße.

2. Bauabschnitt: Mitte Wiesbadener Straße bis Mitte Rampe zur K 8402/Girbigsdorfer Straße

Dort sollen nach den Sommerferien am 6. September die Bagger anrücken und bis zum 22. Oktober bleiben. Die Straße wird halbseitig gesperrt mit Richtungsverkehr. Südwärts wird der Verkehr halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt, nordwärts führt die Umleitung über die S 125 und K 8402/Girbigsdorfer Straße.

3. Bauabschnitt: Mitte Rampe zur K 8402/Girbigsdorfer Straße bis Mitte Kreuzung B 6/B 99

Hier finden die Arbeiten vor den Sommerferien vom 14. Juni bis zum 24. August statt. Sie werden unter halbseitiger Sperrung mit Richtungsverkehr vorgenommen. Nordwärts wird der Verkehr halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt, südwärts führt die Umleitung über die B 99/Laubaner Straße und die K 6302/ Girbigsdorfer Straße.

4. Bauabschnitt: Mitte Kreuzung B 6/B 99 bis Mitte Kreuzung B 6/Robert-Bosch-Straße

Dieser Abschnitt wird gleichzeitig zum ersten Bauabschnitt in den Sommerferien vom 26. August bis zum 4. September umgesetzt, gebaut wird unter Vollsperrung. Die Umleitung führt über die Nikolaus-Otto-Straße, Gewerbering und die B 99/Laubaner Straße.

5. Bauabschnitt: Mitte Kreuzung B 6/Robert-Bosch-Straße bis kurz vor Kreisverkehr zum A 4-Anschluss Görlitz

Auch hier sollen die Arbeiten nach den Sommerferien am 6. September losgehen und bis zum 22. Oktober dauern, zeitgleich zum zweiten Bauabschnitt. Der Verkehr wird halbseitig an der Baustelle mittels Ampelregelung vorbeigeführt, die A 4-Anschlussstelle Görlitz wird in dieser Zeit gesperrt.

Die Arbeiten werden damit laut Grossmann voraussichtlich bis zum 22. Oktober beendet. Die Gesamtkosten betragen etwa 2,5 Millionen Euro, bezahlt vom Bund. (SZ)

Mehr zum Thema Görlitz