merken
PLUS Görlitz

Arbeitslosigkeit sinkt in Görlitz deutlich

Die August-Zahlen zeigen für den Landkreis Görlitz eine erfreuliche Entwicklung am Arbeitsmarkt. Doch nicht alle Regionen im Kreis sind gleichermaßen betroffen.

Symbolfoto
Symbolfoto © Carsten Rehder/dpa

Überraschend ging im August die Arbeitslosigkeit zurück. Sowohl im Bund, als auch in der Oberlausitz und auch im Landkreis Görlitz. Eigentlich steigt im August die Arbeitslosigkeit, vor allem weil viele Schulabgänger noch nicht eine Ausbildung oder ein Studium aufgenommen haben. Der Vergleich zum Vorjahr fällt besonders positiv aus, was sicher auch auf die nachlassenden Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Unternehmen zurückzuführen ist.

Auch an den Zahlen in den einzelnen Gebieten des Landkreises Görlitz ist dieser Rückgang teilweise abzulesen. Lag die Arbeitslosenquote in Görlitz vor einem Jahr noch bei 11,6 Prozent, so gab sie die Bundesagentur für Arbeit jetzt im August mit 10,3 Prozent an. Immerhin sind damit rund 440 Menschen weniger in der Statistik der Bundesagentur. 3.472 Personen sind in Görlitz und Umgebung arbeitslos gemeldet.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Ganz ähnlich der Rückgang auch in Weißwasser und Umgebung. Hier sank die Quote innerhalb eines Jahres von 8,4 auf 7,3 Prozent. Hier zählte die Arbeitsagentur nun 1.361 Arbeitslose, 209 weniger als im Vorjahr.

In Zittau sind nun 1.988 Arbeitslose in der Statistik enthalten, rund 165 Personen weniger als im August 2020. Die Quote sank hier innerhalb eines Jahres von 7,6 auf 7,1 Prozent.

Deutlich geringer fiel der Rückgang in Niesky und Löbau aus. In Niesky sind nun 28 Menschen weniger in der Arbeitslosenstatistik, die Quote ging von 5,5 auf 5,4 innerhalb eines Jahres zurück. In Löbau sind es rund 100 Arbeitslose weniger, die Arbeitslosenquote lag hier im August bei 5,9 nach 6,2 im August vorigen Jahres.

In der Oberlausitz waren im August 17.511 Arbeitslose registriert, 109 weniger als im Juli und 1.280 weniger als im August 2020.

Mehr zum Thema Görlitz