merken

Görlitz

Görlitzer Stadtwerke warnen vor Betrügern

Viele Bürger in Görlitz beschweren sich derzeit über dubiose Haustürgeschäfte. Die Täter gehen immer nach der gleichen Masche vor.

Symbolbild
Symbolbild © Jens Schierenbeck

Aus aktuellem Anlass warnen die Stadtwerke Görlitz vor sogenannten Drückerkolonnen. Viele Bürger in Görlitz beschweren sich derzeit über dubiose Haustürgeschäfte, heißt es in einer Pressemeldung. Ziel der vermeintlichen Betrüger sei es, sensible Kundendaten zu erfragen, indem sie sich die aktuelle Rechnung zeigen lassen, um dann möglicherweise den Bürgern einen neuen Strom- bzw. Gasvertrag anzubieten und verbindlich abzuschließen. Dabei geben die vermeintlichen Betrüger oft vor, die Kunden im Auftrag "ihres jetzigen Energieversorgers", zu kontaktieren.

Die Stadtwerke Görlitz warnen alle Bürger vor diesem unseriösen Vorgehen. Weder sie noch beauftragte Unternehmen schließen Verträge an der Haustür ab. Aus diesem Grund empfehlen die Stadtwerke zu Ihrem Schutz, keine sensiblen Daten wie Zählerdaten, Kontodaten oder Informationen zu bestehenden Verträgen heraus zu geben.

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

"Seien Sie daher besonders vorsichtig, wenn Sie an Ihrer Haustür von angeblichen Mitarbeitern der Stadtwerke Görlitz nach Ihrem bestehenden Strom- oder Gasvertrag und persönlichen Daten gefragt werden, wenn Sie das Gefühl haben, unter Druck gesetzt zu werden, wenn Sie sich sofort entscheiden sollen, weil das Angebot "nur noch heute" gilt oder wenn Sie in Vorauskasse zahlen sollen", rät Belinda Brüchner, Pressesprecherin der Stadtwerke.

Betroffenen, die einen neuen Strom- oder Gasvertrag abgeschlossen haben, empfiehlt die Stadtwerke Görlitz AG folgendes Vorgehen: "Widerrufen Sie den ungewollt geschlossenen Liefervertrag umgehend. Sie haben dafür 14 Tage Zeit. Die Kundenberater der SWG AG helfen Ihnen gern telefonisch unter 03581 33535 weiter. Informieren Sie die Stadtwerke Görlitz AG und die Verbraucherzentrale Sachsen über die unlauteren Haustürgeschäfte. Nennen Sie den Namen und die Telefonnummer, falls bekannt. Die Kundenberater der SWG AG sind Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr persönlich im Kundenbüro, Demianiplatz 23 in 02826 Görlitz, oder telefonisch unter der 03581 33535 für Sie da."

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz