Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Gut für Mensch und Tier: der neue Bienenpark Kraußnitz

Eine Dorf-Baukultur-Werkstatt des Heimatvereins mit dem Heidebogen und dem Umweltamt widmet sich der Unterstützung heimischer Arten.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Falk Flößel und Christin Scheunert pflanzten mit ihren Kindern Elsa (4) und Aaron (sechs Monate) Sträucher für den Bienenpark Kraußnitz.
Falk Flößel und Christin Scheunert pflanzten mit ihren Kindern Elsa (4) und Aaron (sechs Monate) Sträucher für den Bienenpark Kraußnitz. © Andreas Weihs

Kraußnitz. Richtig was los ist am 2. und 3. Juni in Kraußnitz, einem Ortsteil der Gemeinde Schönfeld. Der Heimatverein lädt zu einem Seminar "Freiraumgestaltung und Artenvielfalt im Dorf – der Bienenpark Kraußnitz" ein. Jener Bienenpark wird dann auch am Sonnabend bei einem Kinderfest eröffnet. "Freiraumgestaltung bringt – neben der Verbesserung des Ortsbildes – Chancen für die Unterstützung der Artenvielfalt", sagt Janina Hein vom Regionalmanagement des Dresdner Heidebogens. Das unterstützt die Kraußnitzer bei ihren Bestrebungen und bei der "Dorf Baukultur-Werkstatt" am 2. Juni.

Ihre Angebote werden geladen...