Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Freizeit: So wurde die Röderradroute geboren

Seit zehn Jahren können Radfahrer entlang der Großen Röder unter anderem von Radeburg bis Röderaue strampeln. Die Anfänge der Strecke waren turbulent.

Von Kathrin Krüger
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Radsaison startet, hier in Zabeltitz. Das Barockdorf liegt an der Röderradroute. Zum Anradeln am 7. Mai ist Zabeltitz eine Station.
Die Radsaison startet, hier in Zabeltitz. Das Barockdorf liegt an der Röderradroute. Zum Anradeln am 7. Mai ist Zabeltitz eine Station. © Norbert Millauer

Region. 2009 war Freizeitradeln zwar auch schon beliebt. Doch die Bedingungen ließen teilweise zu wünschen übrig. Holprige Wege, fehlende Ausschilderung und kaum Infomaterial machten das Freizeitvergnügen vor allem für Auswärtige kaum attraktiv. Das wollte der Landkreis Meißen ändern und plante eine neue touristische Fahrradroute entlang der Großen Röder. 65 Kilometer von Röderaue über Großenhain bis Radeburg.

Ihre Angebote werden geladen...