SZ + Großenhain
Merken

Klöppelfrauen zaubern frohe Stimmung in den Großenhainer Alberttreff

Filigrane Kunst zeigt die ausgezeichnete Handarbeitsgruppe derzeit in Großenhain. Ihre Arbeiten lassen die Besucher staunen und berühren die Seele.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Klöppelgruppe aus dem Alberttreff Großenhain gewannt den dritten Platz bei den 34. Annaberger Klöppeltagen. V.l: Angela Richter, Ulrike Urban, Karin Wendt, Erika Ullmann und Erika Müller.
Die Klöppelgruppe aus dem Alberttreff Großenhain gewannt den dritten Platz bei den 34. Annaberger Klöppeltagen. V.l: Angela Richter, Ulrike Urban, Karin Wendt, Erika Ullmann und Erika Müller. © Kristin Richter

Großenhain. Mit dem "Gründlichen Durchblick" haben sie es geschafft: Wiederholt wurde die Klöppelgruppe aus dem Alberttreff Preisträger bei den 34. Annaberger Klöppeltagen. Etwa zum 15. Mal reichten die Großenhainer einen Beitrag ein. Diesmal gab es einen dritten Platz für eine Gemeinschaftsarbeit in der Technik "Klöppelgründe". Sie sieht aus wie ein ganz zartes Fenstermotiv. Rosengrund mit Füllung nennt es Erika Ullmann, die Leiterin der Gruppe, die das Klöppeln aus ihrer Heimat im Erzgebirge mit an die Röder brachte. Gerade hat die Gruppe eine Ausstellung ihrer Arbeiten im soziokulturellen Zentrum aufgebaut.

Ihre Angebote werden geladen...