merken
Dresden

Gutscheinaktion für Dresdner Händler

Unter dem Motto "Bezahle jetzt, genieße später" will das Citymanagement Kulturschaffenden, Händlern und Gastronomen in der Corona-Zeit helfen.

Friederike Wachtel ist die Dresdner Citymanagerin.
Friederike Wachtel ist die Dresdner Citymanagerin. © Sven Ellger

Dresden. An diesem Mittwochmorgen geht es los. Die Internetplattform www.dresdenlieblingsort.de startet. Mit ihr will das Citymanagement Dresden seinen Mitgliedern helfen. Weil Gewerbetreibende, Gastronomen und Kulturschaffende vor riesigen Herausforderungen stehen und um ihre Existenz fürchten, wurde jetzt die Gutscheinaktion ins Leben gerufen. Mit Hilfe des jetzt bezahlten und später eingelösten Gutscheins sollen die Betroffenen erste Einnahmen erzielen. "Damit kann jeder Nutzer seinen  Beitrag leisten, um das Lieblingscafé, die Lieblingsboutique oder die Lieblingsgoldschmiede in Dresden zu retten", sagt Citymanagerin Friederike Wachtel. 

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog

Anzeige
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht

Das Maschinenbauunternehmen AUMA Drives GmbH sucht einen Projektleiter Produkteinführung (m/w/d) und einen Senior IT-Administrator (m/w/d).

Der Verein City Management Dresden bietet den Dienst in Kooperation mit der Agentur Diamonds Network GmbH und dem lokalen Finanzdienstleister Secupay AG, die beide Vereinsmitglider sind, kostenfrei für die Betroffenen an. "Unkompliziert können sich betroffene Gewerbetreibende, Clubs und Kulturschaffende bei uns registrieren lassen", sagt Wachtel. Nach Überprüfung werden dann die Informationen veröffentlicht und freigeschalten unter www.dresdenlieblingsort.de

www.cm-dresden.de

Weiterführende Artikel

Dresden: Wie hat der Handel noch eine Chance?

Dresden: Wie hat der Handel noch eine Chance?

"Die Innenstädte werden durch Corona nicht sterben", sagt ein großes Immobilienunternehmen voraus. Aber sie werden anders aussehen.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per Email. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach. 

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden