merken
PLUS Pirna

Anhänger blitzt jetzt in Heidenau

Eigentlich sollte der neue Blitzer ständig in Berggießhübel stehen. Doch nun taucht er in Heidenau auf.

Grad stand er noch in Berggießhübel, hat das Landratsamt seinen neuen Blitzer in Heidenau stationiert.
Grad stand er noch in Berggießhübel, hat das Landratsamt seinen neuen Blitzer in Heidenau stationiert. © Daniel Schäfer

Die Berggießhübler hatten sich gefreut, als der Anhänger-Blitzer im Dezember aufgestellt wurde. Die Freude bei der Bürgerinitiative, die ihn gefordert hatte, währte nicht lange. Nicht nur, dass er schon kurz danach beschädigt wurde, nein, jetzt ist er ganz weg - und steht in Heidenau. Und das obwohl das Landratsamt gesagt hatte, er soll am Berggießhübler Ladenberg bleiben.

Der Platz in Heidenau ist prinzipiell optimal ausgewählt, wenn es darum geht zügiges Fahren zu zügeln. In dem Bereich zwischen Real- und Erlichtmühlen-Kreuzung (Fahrtrichtung Pirna) hält sich kaum jemand an die erlaubten 50 km/h. Außerdem befindet sich in diesem Bereich die Querung für Fußgänger auf der vierspurigen Straße. Bisher stand der mobile Blitzer oft auf dem Bad-Parkplatz oder in der Gegenrichtung am ehemaligen Praktiker.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Weiterführende Artikel

Dritter Anschlag auf Heidenauer Blitzer

Dritter Anschlag auf Heidenauer Blitzer

Die Neuanschaffung des Landkreises verzeichnet inzwischen einen unfreiwilligen Rekord.

Wie lange der Blitzer nun hier in Heidenau steht? Jedenfalls nicht für immer. Der Kreis wird seine Neuanschaffung, die rund um die Uhr teure Fotos macht, immer wieder an verschiedenen Stellen positionieren, wie es auf Anfrage heißt. Auch mal wieder in Berggießhübel.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna