merken
Pirna

Heidenaus neue Einbahnstraße

Jetzt wird's ernst: Auf der Verbindung zwischen der Rädel- und Schemmelstraße geht es nur noch in eine Richtung.

Hier darf ab nächste Woche zwar auf beiden Seiten geparkt werden, aber nur noch in eine Richtung gefahren werden.
Hier darf ab nächste Woche zwar auf beiden Seiten geparkt werden, aber nur noch in eine Richtung gefahren werden. © Daniel Schäfer

Im Oktober bereits angekündigt, schreitet Heidenau nun zur Tat. Die Straße ohne Namen zwischen der Siegfried-Rädel- und der Emil-Schemmel-Straße wird zur Einbahnstraße. Mit dem Aufstellen der entsprechenden Verkehrszeichen soll das in der Woche ab 18. Januar vollzogen werden. Damit verbunden ist am Tag des Aufstellens ein zeitlich befristetes absolutes Halteverbot. So soll verhindert werden, dass Autos entgegen der Einbahnstraße parken. Künftig kann auf der Einbahnstraße auf beiden Seiten in Fahrtrichtung geparkt werden.

Die Einbahnstraße führt von der Rädel- in die Schemmelstraße. Für die Änderung gibt es im wesentlichen zwei Gründe: Der mit dem Aldi gegenüber auf der Rädelstraße verbundene steigende Verkehr sowie die relativ schmale namenlose Straße.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Weitere Veränderungen auf und an Heidenauer Straßen sind derzeit aus Sicht des Ordnungsamtes nicht vorgesehen. In der Vergangenheit waren regelmäßig insbesondere Parkregeln geändert worden.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna