merken

Löbau

Heizungsbrand in Herwigsdorf

Feuerwehren sind am Freitagmorgen zu einem Einfamilienhaus ausgerückt, weil Rauch aus dem Keller drang.

Bild von der Einsatzstelle: In diesem Haus brannte die Heizungsanlage.
Bild von der Einsatzstelle: In diesem Haus brannte die Heizungsanlage. © Lausitznews.de/Philipp Mann

Wegen eines Kellerbrandes in einem Einfamilienhaus sind am Freitagmorgen an der Niederhofstraße in Herwigsdorf Feuerwehren im Einsatz gewesen. Ausgegangen ist dieser von der Heizungsanlage, wie Polizeisprecher Philipp Marko mitteilt. "Offenbar hatte diese einen Defekt." Der Eigentümer des Hauses versuchte wohl noch Schlimmeres zu verhindern, berichtet Marko. Dieser kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die Wehren aus Herwigsdorf und Bischdorf wurden 4.37 Uhr alarmiert. Als sie eintrafen, drang noch Rauch aus dem Gebäude. Über einen Seiteneingang verschafften sich die Kameraden Zugang zum Heizungskeller, löschten den Brand und belüfteten die Räume. Gegen 6.15 Uhr waren die Kameraden wieder in ihren Depots. Eine Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/loebau