Kamenz
Merken

Elstraer Frühlings-Test startet

Zwei Jahre musste die Traditions- Veranstaltung für Wanderer aufgrund von Corona ausfallen. Jetzt geht es wieder auf Tour - mit einigen Neuerungen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Am Sonntag wird ab Elstra wieder gewandert. Dann startet der Frühlings-Test.
Am Sonntag wird ab Elstra wieder gewandert. Dann startet der Frühlings-Test. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Elstra. Lange haben Wanderfreunde aus Elstra und der Umgebung auf diesen Tag gewartet. Der traditionelle Frühlings-Test kann nach zwei Jahren Corona-Pause wieder stattfinden. Zwar konnte auch in der Zwischenzeit gewandert werden, aber nur individuell und mit Teilnahmebestätigung und Routen übers Internet. Am Sonntag, dem 13. März, geht die Veranstaltung wieder in gewohnter Weise über die Bühne beziehungsweise über die Wanderwege.

Die Veranstalter von der Abteilung Wandern des SV Grün-Weiß Elstra bieten vier Strecken an: zwei für Familien und zwei für Sportwanderer. „Vom Skiheim im Elstraer Ortsteil Talpenberg können Interessierte zwischen 7 und 10 Uhr auf Strecken von 13, 18, 24 oder 34 Kilometer gehen und dabei ihre individuelle Leistungsfähigkeit testen“, erklärt Mario Oberländer. Das Ziel für die großen Touren ist Pulsnitz, die beiden Familienwanderungen führen über Steina. Eine geführte Tour startet um 9.30 Uhr, und die Wanderer erkunden dabei die Umgebung von Elstra. Vom Wanderguide erhalten sie dabei auch jede Menge Informationen über die Region.

Anzeige
Die neue Wirtschaft in Sachsen Sommerausgabe ist da!
Die neue Wirtschaft in Sachsen Sommerausgabe ist da!

Die neue Ausgabe des sächsischen Entscheidermagazins ist frisch erschienen. Jetzt reinlesen!

Auch Freitag und Sonnabend kann gewandert werden

Neu ist bei dem diesjährigen Wander-Test, dass Teilnehmer ihre Wanderungen auch am Freitag und Sonnabend selbstständig absolvieren können. „Dazu werden - wie im vergangenen Jahr - die Wander- und Startkarten von der Internet- oder Facebook-Seite heruntergeladen, ausgefüllt und nach erfolgreicher Tour per Textnachricht an den Veranstalter gesendet“, erklärt Mario Oberlander. Die Urkunden können dann am Sonntag abgeholt werden oder werden online zugestellt.

Den Elstraer Wanderfreunden liegt die Umwelt ihrer Heimat besonders am Herzen. Deshalb findet der Frühlings-Test in diesem Jahr in Kooperation mit dem Projekt „Trashbusters“ der Naturjugend statt. An der Strecke stehen dann Müllcontainer, in denen Wanderer eingesammelten Unrat entsorgen können. Mehr Informationen und Sammelbeutel gibt es beim Start am Skiheim. Die Elstraer Sportler hoffen, dass sich viel Leute an dem Frühlings-Test beteiligen, gerade auch deshalb, weil man wieder gemeinsam wandern kann. (SZ/Hga)

Anmeldung für individuelle Wanderungen am Freitag und Sonnabend im Internet oder auf facebook.

Mehr zum Thema Kamenz