merken
PLUS Kamenz

Kamenz: Handarbeitsladen mit neuer Adresse

Das Geschäft "Ellenlang" ist jetzt an der Rosa-Luxemburg-Straße zu finden. Für Stoffe und Co gibt es dort viel mehr Platz. Und noch etwas anderes ist neu.

Andrea Seibt zog mit ihrem Handarbeits-Label "Ellenlang" innerhalb der City um. Und verdreifachte so die Ladenfläche. Auf 200 Quadratmetern finden Kunden an der Rosa-Luxemburg-Straße jetzt noch viel mehr Angebote.
Andrea Seibt zog mit ihrem Handarbeits-Label "Ellenlang" innerhalb der City um. Und verdreifachte so die Ladenfläche. Auf 200 Quadratmetern finden Kunden an der Rosa-Luxemburg-Straße jetzt noch viel mehr Angebote. © René Plaul

Kamenz. Stoffe über Stoffe. Hunderte, vielleicht sind es sogar mehr als 1.000. Andrea Seibt steht inmitten ihrer bunten Pracht und kann es immer noch nicht richtig fassen: Dieser riesige Laden ist ihr neues Reich, und sie freut sich auf jeden Tag, der jetzt folgt. Mit dem 1. Juni öffneten sich erstmals die Türen ihres Geschäftes an der Rosa-Luxemburg-Straße in der Kamenzer Altstadt. Hier gibt es auf jeden Fall einen nicht zu unterschätzenden Luxus: Viel Platz!

Mit ihrem Handarbeitsmode-Label "Ellenlang" ist die 40-Jährige bereits seit sechs Jahren in der Lessingstadt präsent. Und das mit Erfolg. Auch in Hoyerswerda probierte sie es einige Zeit mit einer Filiale. Doch die schloss Andrea Seibt letztes Jahr, als Corona vieles lahmlegte. "Da ich fast zeitgleich auch noch zum vierten Mal Mutter geworden bin, stand schnell fest, dass ich mich künftig auf den Standort Kamenz beschränke und dafür lieber hier meine Kräfte bündele", erzählt sie.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Stadtwerkstatt zog ein paar Häuser weiter

An diesem Vormittag jauchzt es aus dem Kinderwagen. Nesthäkchen Ronja ist immer dabei. Erst in ein paar Monaten wird sie in die Krippe gehen. Bis dahin kommt sie mit auf Muttis Arbeit. Die Bedingungen sind perfekt. Als Andrea Seibt sich bereits vor Monaten für die Räume an der Rosa-Luxemburg-Straße interessierte, war sie gleich schwer begeistert. "Es sind einfach optimale Bedingungen auf zwei Ebenen. Ich verdreifache meine bisherige Fläche sozusagen. Dadurch kann ich neue Ideen umsetzen und alte ausbauen", sagt sie.

Eigentlich hatte aber bis zum Frühjahr noch die Kamenzer Stadtwerkstatt ihr Domizil in den Räumen. "Es war aber immer klar, dass der Verein sich anderweitig orientiert, wenn es ernsthafte gewerbliche Interessenten für das Objekt gibt", sagt Citymanagerin Anne Hasselbach dazu. Gemeinsam suchte man eine Alternative für den Verein - und fand sie gleich ein paar Meter weiter auf der anderen Straßenseite.

Nähplätze können Kunden stundenweise anzumieten

Und für Unternehmerin Andrea Seibt standen die Türen offen für einen Neustart. Sie wollte mit ihrem Mode-Label näher an die City heranrücken und plante den Umzug vom Bönischplatz langfristig. "Vor allem meine Kreativ-Kurse werden davon profitieren. Ich habe noch mehr Nähplätze einrichten können. Die Kundschaft fragt schon seit Wochen und möchte endlich loslegen", sagt sie. Corona hatte jedoch allem einen Riegel vorgeschoben.

Neu im "Ellenlang" sind nun übrigens auch Nähplätze zum Mieten. "Ich weiß, dass viele Kunden gern nähen, sich aber nicht extra eine teure Maschine anschaffen möchten oder können. So vergebe ich die Plätze stundenweise. Das kommt gut an", erklärt Andrea Seibt.

Hunderte Stoffe hält Andrea Seibt in ihrem neuen "Ellenlang"-Geschäft bereit. Hier kann sie diese bestens präsentieren.
Hunderte Stoffe hält Andrea Seibt in ihrem neuen "Ellenlang"-Geschäft bereit. Hier kann sie diese bestens präsentieren. © René Plaul
Auch für die Kreativkurse gibt es nun mehr Platz. Neuerdings kann man sich auch stundenweise einen Nähmaschinenplatz mieten, um selbst vor Ort zu schneidern.
Auch für die Kreativkurse gibt es nun mehr Platz. Neuerdings kann man sich auch stundenweise einen Nähmaschinenplatz mieten, um selbst vor Ort zu schneidern. © René Plaul
Während Mütter einkaufen, können ihre Kinder in der liebevoll eingerichteten Spielecke spielen.
Während Mütter einkaufen, können ihre Kinder in der liebevoll eingerichteten Spielecke spielen. © René Plaul
Auch viel Zubehör gibt es im neuen Geschäft.
Auch viel Zubehör gibt es im neuen Geschäft. © René Plaul
Schmuck und Geschenkideen sind ebenfalls im Angebot.
Schmuck und Geschenkideen sind ebenfalls im Angebot. © René Plaul
Garne in jedem Farbton gehören auch zum Sortiment.
Garne in jedem Farbton gehören auch zum Sortiment. © René Plaul

Als sie nach der Schule Modenäherin in der Firma Thieme in Großröhrsdorf lernte, ahnte sie nicht, dass sie Jahre später in ihrem eigenen Geschäft stehen wird. "Ich frage mich allerdings auch, warum ich erst mit 34 Jahren darauf gekommen bin", sagt sie lachend. Vielleicht, weil das Leben zehn Jahre früher noch ganz anders aussah. Auch marktwirtschaftlich. Und modetechnisch sowieso. Die Kamenzerin schulte aber zuerst in die Pflege um. "Ich habe den Job gern gemacht, aber gesundheitlich tat er mir nicht gut", erzählt sie. Nebenbei habe sie sowieso immer viel weiter genäht.

Online-Handel über Facebook angekurbelt

Über die Pandemiezeiten hat sie ihr Online-Geschäft angekurbelt und mehrmals wöchentlich über Facebook im Live-Kanal verkauft. "Jede Krise hat eben ihr Gutes", weiß sie nun. "Ich werde dafür nicht mehr auf Messen fahren. Der Online-Handel floriert nebenbei!"

Während Ronja unterdessen Mittag bekommen hat, sortiert Mama Stoffe und nimmt Waren entgegen. Auch die letzten Schaufenster werden geputzt. Mama Sylvia hilft fleißig dabei. Immer wieder schauen zwischendurch Kunden neugierig zur Tür hinein und beglückwünschen sie. "Es ist ein guter Standort. Ich hätte vorher nie geglaubt, wie viel Bewegung hier auf der Straße ist", freut sich die Geschäftsinhaberin.

Der Neustart ist vorerst unspektakulär. "Aber diese Räume haben das Zeug für spätere große Einkauf-Events", findet Andrea Seibt.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz