merken
Kamenz

Großnaundorf: Keulenbergschule jetzt mit Oberschule

Zum Start des neuen Schuljahres wird es an der Freien Schule erstmals eine fünfte Klasse geben. Dahinter steht ein Konzept, für das es in Sachsen nun grünes Licht gibt.

Die Keulenbergschule in Großnaundorf: Ab September gibt es hier eine Oberschule plus.
Die Keulenbergschule in Großnaundorf: Ab September gibt es hier eine Oberschule plus. © Matthias Schumann

Großnaundorf. Die Keulenbergschule in Großnaundorf gehört zu den ersten Gemeinschaftsschulen, die jetzt in Sachsen genehmigt wurden. Mit Beginn des neuen Schuljahres im September wird es an der Freien Schule eine sogenannte Oberschule plus geben. Darüber informierte jetzt Anett Hanta, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit beim Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen. Die Gesellschaft ist Träger der evangelischen Bildungseinrichtung in Großnaundorf.

„Bei dem neuen Konzept werden die Grundschule und künftige Oberschule zu einer Schulform zusammengeführt“, erklärt Anett Hanta. Die pädagogische Idee ist es, dass die Schüler künftig länger gemeinsam lernen, also von der ersten bis zur zehnten Klasse. Im September wird in Großnaundorf erstmals eine fünfte Klasse beginnen.

Anzeige
Wohlfühlort für Kunden und Klima
Wohlfühlort für Kunden und Klima

Der Salon FOERDER beauty-hair in Kamenz ist jetzt klimaneutral. Davon profitieren die Kunden und auch die Umwelt.

Die Gründung der Freien evangelischen Schule in Großnaundorf geht zurück auf eine Initiative der Gemeinde Großnaundorf und von vielen engagierten Eltern. 2001 war die Schule im Ort geschlossen worden, seit 2019 gibt es die Freie Schule.

Ab kommenden September lernen fast 90 Schüler der Klassen eins bis fünf in der neuen Oberschule plus. (SZ/Hga)

Mehr zum Thema Kamenz