Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Kamenzer protestieren gegen den Krieg in der Ukraine

Etwa 150 Menschen hatten sich auf dem Markt in Kamenz versammelt. Vertreter von Parteien und Kirchen, viele junge Leute waren da. Aber einer wurde vermisst.

Von Ina Förster
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auch Uwe und Martina Himmelsbach waren mit selbst gebastelten Plakaten zur Friedendkundgebung auf den Kamenzer Markt gekommen.
Auch Uwe und Martina Himmelsbach waren mit selbst gebastelten Plakaten zur Friedendkundgebung auf den Kamenzer Markt gekommen. © Anne Hasselbach

Kamenz. In Kamenz haben am Dienstagnachmittag auf dem Markt etwa 150 Menschen ein Zeichen für Frieden, gegen Krieg und Gewalt gesetzt. Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche waren dem gemeinsamen Aufruf der Parteien Die Linke, SPD und Bündnis 90/Die Grünen zur Friedenskundgebung gefolgt.

Ihre Angebote werden geladen...