Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Müllautos in New York und Paris fahren bald mit Technik aus Großröhrsdorf

Skeleton Technologies hat in Großröhrsdorf eine Superbatterie entwickelt. Sie soll künftig weltweit für weniger CO2-Ausstoß und mehr Sicherheit sorgen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das estnisch-deutsche Unternehmen Skeleton Technologies - hier im Bild CEO und Mitbegründer Taavi Madiberk bei einem Besuch am Fertigungsstandort in Großröhrsdorf - stattet bald Müllfahrzeuge in New York City und Paris mit Superbatterien aus.
Das estnisch-deutsche Unternehmen Skeleton Technologies - hier im Bild CEO und Mitbegründer Taavi Madiberk bei einem Besuch am Fertigungsstandort in Großröhrsdorf - stattet bald Müllfahrzeuge in New York City und Paris mit Superbatterien aus. © Archivfoto/Jürgen Loesel

Großröhrsdorf. Müllautos in New York City und Paris werden bald mit Technik aus dem Landkreis Bautzen ausgestattet: Das estnisch-deutsche Unternehmen Skeleton Technologies mit Fertigungsstandort in Großröhrsdorf hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem kanadischen Automobilzulieferer Matrinerea Effenco über die Lieferung von Batterien mit der SuperBattery-Technologie unterzeichnet.

Ihre Angebote werden geladen...