Deutschland & Welt
Merken

So unterschiedlich hoch ist der Spritpreis in Deutschland

Zwischen den einzelnen Bundesländern gibt es an der Tankstelle deutliche Unterscheide beim Spritpreis. Das zeigt eine Übersicht des ADAC.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Die Preise zum Tanken sind zwischen den einzelnen Bundesländern unterschiedlich. Das zeigt eine Übersicht des ADAC am Dienstag. (Symbolfoto)
Die Preise zum Tanken sind zwischen den einzelnen Bundesländern unterschiedlich. Das zeigt eine Übersicht des ADAC am Dienstag. (Symbolfoto) ©  Robert Michael/dpa

München. Bei den Spritpreisen gibt es derzeit sehr hohe Unterschiede zwischen den Bundesländern. Fast neun Cent pro Liter beträgt die Differenz zwischen Bremen, wo Superbenzin der Sorte E10 laut ADAC besonders teuer ist, und dem deutlich günstigeren Hamburg. Am Dienstag, kostete der Treibstoff zum Stichzeitpunkt 11.00 Uhr in den beiden Hansestädten 1,671 beziehungsweise 1,584 Euro pro Liter.

Auch Diesel ist in Bremen mit 1,564 Euro am teuersten und in Hamburg mit 1,490 Euro am günstigsten. Hier fällt die Preisdifferenz mit 7,4 Cent pro Liter aber etwas geringer aus. Ungewöhnlich platziert sich Bayern in den beiden Rankings: Während E10 dort mit 1,591 pro Liter am zweitbilligsten ist, gehört der Freistaat bei Diesel mit 1,535 zu den teuersten Bundesländern. (dpa)