Leipzig
Merken

Zoo Leipzig: Nachwuchs bei den Schimpansen

Im Leipziger Zoo ist ein Schimpansen-Baby geboren worden. Wie es dem Jungtier und seiner Mutter geht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Schimpansenweibchen Corry kümmert sich liebevoll um ihr Junges.
Schimpansenweibchen Corry kümmert sich liebevoll um ihr Junges. © Zoo Leipzig

Das Schimpansenweibchen Corry ist am 22. Dezember zum sechsten Mal Mutter geworden. Sowohl die 45-jährige Mutter als auch das Jungtier sind wohl auf. Die Geburt fand auf der Innenanlage des Leipziger Zoos statt. Die Tante des Juntiers, ein 19-jähriges Weibchen namens Tai, war bei der Geburt anwesend. Mutter Corry und Tante Tai kümmern sich laut Zoodirektor Jörg Junhold fürsorglich um ihren Schützling.

Bereichsleiter Daniel Geissler freut sich sehr über den Nachwuchs bei dieser vom Aussterben bedrohten Schimpansen-Unterart: "Das kleine Schimpansenjungtier trinkt regelmäßig bei seiner Mutter und entwickelt sich aktuell gut. Mit seiner Geburt sorgt es für ein kleines Highlight, denn es ist der 100. Bewohner, der seit der Eröffnung von Pongoland hier lebt."

Da das Geschlecht noch nicht bekannt ist, wird die Taufe des kleinen Schimpansen noch etwas warten müssen. Und auch bis Corrys Schützling für Besucher zu sehen sein wird, vergeht noch einige Zeit, denn aufgrund der derzeit gültigen Coronaverordnung sind die Tierhäuser geschlossen. (SZ/soa)