Bautzen
Merken

Bautzener Lions mit neuer Präsidentin

Sprachwissenschaftlerin Jana Schulz leitet jetzt den Club. Sie will bei den Mitgliedern vor allem für eine Sache Interesse wecken.

Von Madeleine Siegl-Mickisch
 2 Min.
Teilen
Folgen
Dr. Jana Schulz ist Sprachwissenschaftlerin am Sorbischen Institut in Bautzen - und die neue Präsidentin des Lions-Clubs.
Dr. Jana Schulz ist Sprachwissenschaftlerin am Sorbischen Institut in Bautzen - und die neue Präsidentin des Lions-Clubs. © privat

Bautzen. Wechsel beim Lions-Club in Bautzen: Für ein Jahr hat jetzt Sprachwissenschaftlerin Dr. Jana Schulz die Präsidentschaft übernommen. Was sie sich für ihre Amtszeit vorgenommen hat, erklärt sie gegenüber Sächsische.de.

Frau Schulz, welche Schwerpunkte möchten Sie in Ihrer Amtszeit setzen?

Als Sprachwissenschaftlerin liegen mir besonders zwei Ziele am Herzen: das Bewusstsein für die eigene Sprache zu stärken und das Interesse für andere Sprachen zu wecken. Das werden nicht die großen „Weltsprachen“ sein, sondern eher kleinere Sprachen, das heißt, Minderheitensprachen wie das Friesische, Dänische und natürlich das Sorbische. Vertreter des Europäischen Büros für Regional- und Minderheitensprachen werden im September in Bautzen tagen und ihre Arbeit auch im Lions-Club vorstellen. ,Die Leiterin der Leipziger Namenkunde wird uns besuchen und uns über die Herkunft und Verbreitung von Personen- und Familiennamen berichten, und eine weitere Medienwissenschaftlerin wird über moderne Sprachen referieren.

Gibt es schon konkrete Projekte, die der Lions-Club in diesem Jahr fördern will?

Es sollen wieder regionale Projekte gefördert werden, unter anderem die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Sportvereinen. Der Auslandseinsatz von Augenarzt Stephan Kretschmar im Frühjahr 2020 musste corona-bedingt ausfallen und kann hoffentlich 2021 nachgeholt werden.

Wird es wieder eine Kaeubler-Förderung geben, für die sich Vereine bewerben können?

Ja, diese wird im Herbst wieder ausgeschrieben, und wir hoffen auf interessante Projekte und kreative Ideen.

Und den Kaeubler-Preis?

Auch der wird wieder verliehen. Erstaunlicherweise liegen bereits mehrere Vorschläge aus der Bevölkerung vor, obwohl der Preis erst im Herbst ausgeschrieben wird.

Inwiefern hat sich Corona auch auf das Wirken des Lions-Clubs ausgewirkt?

Die regelmäßigen Zusammenkünfte waren seit März ausgesetzt. Der Vorstand hingegen hat regelmäßig getagt – in Form von Videokonferenzen. Einen solch regen Informationsaustausch, per Whats-App, telefonisch oder auch per Video, hat es noch nie gegeben – und auch wir haben in Bezug auf den Umgang mit der Technik viel dazugelernt!

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.