Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Löbau
Merken

Herrnhut-Ausstellung in New York eröffnet

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat mit der Eröffnung der Sonderschau im deutschen Generalkonsulat ein weiteres Steinchen zum Welterbe-Bewerbungspuzzle hinzugefügt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (links oben) hat die Herrnhut-Schau in New York eröffnet.
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (links oben) hat die Herrnhut-Schau in New York eröffnet. © Staatskanzlei/Pawel Sosmowski

Die Sonderausstellung zum 300. Gründungsjubiläum von Herrnhut im deutschen Generalkonsulat in New York ist am 9. Mai (Ortszeit) von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) eröffnet worden. Die Ausstellung wird bis zum 31. Juli in der amerikanischen Metropole zu sehen sein und soll für die Anerkennung der Brüdergemeine-Siedlungen in Herrnhut (Deutschland), Betlehem in Pennsylvania (USA) und Gracehill in der Grafschaft Antrim (Nordirland) als Weltkulturerbe werben. Kretschmer selbst wirbt während seiner sechstägigen Amerika-Reise auf verschiedene Weise dafür. (SZ)