merken
Löbau

Löbau plant Weihnachtsmarkt

Am 12. Dezember soll es weihnachtlich werden auf dem Altmarkt. Aber ob das wirklich klappt? Auch eine andere Veranstaltung steht noch auf der Kippe.

Ein Bild vom Löbauer Weihnachtsmarkt 2019. Wird es dieses Jahr wieder einmal so aussehen auf dem Altmarkt?
Ein Bild vom Löbauer Weihnachtsmarkt 2019. Wird es dieses Jahr wieder einmal so aussehen auf dem Altmarkt? © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Ja, die Vorbereitungen und Planungen sind im Gange. Das ist Nico Kahlerts Antwort auf die Frage, ob es in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt in Löbau geben soll. Der Abteilungsleiter der Stadtverwaltung sagt aber auch, dass die Stadt noch eine Empfehlung des Freistaats für Weihnachtsmärkte abwarten wolle. Die will Sachsen in der nächsten Woche herausgeben. Gemeinden können sich dann daran orientieren, wie sie ihre Weihnachtsmärkte organisieren und durchführen.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Als Termin für den Löbauer Weihnachtsmarkt ist der 12. Dezember anvisiert. Für diesen Tag hat die Stadt jetzt auch einen verkaufsoffenen Sonntag festgelegt. Läden dürfen von 12 bis 18 Uhr öffnen. Ebenso wie zwei Wochen zuvor, am 28. November. Dann will die Werbegemeinschaft der Löbauer Händler den Wichteltag veranstalten. Auch an dessen Vorbereitung werde schon gearbeitet, bestätigt Jan Hübner von der Werbegemeinschaft. Ob und wie das letztlich stattfinde, müsse aber wegen der Pandemiebestimmungen kurzfristig entschieden werden.

Weiterführende Artikel

Sachsen will Weihnachtsmärkte erlauben

Sachsen will Weihnachtsmärkte erlauben

Eckpunkte der neuen Schutzverordnung stehen: Landestypische Veranstaltungen können ohne 3G, Kontaktverfolgung und Begrenzung stattfinden.

Ob und wie die 800-Jahr-Feier der Stadt im nächsten Jahr nachgeholt werden soll, dazu wollten sich weder Nico Kahlert von der Stadtverwaltung noch der stellvertretende Oberbürgermeister Ingo Seiler äußern. Zu unsicher sei die Lage angesichts der aktuellen Inzidenzzahlen, was so eine Großveranstaltung angelangt. Geplant war ursprünglich bereits für dieses Frühjahr eine Festwoche mit Festumzug und vielen weiteren Höhepunkten.

Mehr zum Thema Löbau