SZ + Löbau
Merken

Traktor landet auf einem Grundstück

Warum der 30-jährige Fahrer am Sonntagnachmittag nicht bremste oder bremsen konnte, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Auf diesem Grundstück in Obercunnersdorf kam der Traktor am Sonntag zum Stehen.
Auf diesem Grundstück in Obercunnersdorf kam der Traktor am Sonntag zum Stehen. © LausitzNews.de / Philipp Mann

Ein außergewöhnlicher Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag, dem 24. Oktober, in Obercunnersdorf. Der Fahrer eines Traktors war auf der Straße "An der Siedlung" unterwegs und kam an der abschüssigen Straße an eine Kreuzung. Aus bislang unklarer Ursache bremsten der Fahrer oder der Traktor allerdings nicht.

Der Traktor der Marke Case rauschte über eine Verkehrsinsel und anschließend durch eine Hecke auf ein Grundstück. Dort kam der Traktor samt Pflug an einem massiven Schuppen zum Stehen - nur ein paar Meter neben dem Wohnhaus. Zum Glück wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Zurück bleiben neben der demolierten Verkehrsinsel ein großes Loch in der Hecke und ein gefällter Baum auf dem Grundstück. Die Polizei gibt den angerichteten Sachschaden mit 20.000 Euro an. Warum der 30-jährige Fahrer nicht bremste oder bremsen konnte, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen der Polizei. (SZ)