merken
PLUS Löbau

Schleichfahrt auf B178 nach Lkw-Unfall

Bei dem Unfall war ein Schaden an der Straße entstanden. Der muss jetzt repariert werden.

An dem Unfall auf der B178 waren zwei Lkw beteiligt.
An dem Unfall auf der B178 waren zwei Lkw beteiligt. ©  xcitepress

Die Folgen des schweren Lkw-Unfalls auf der B178n Ortsumfahrung Löbau beeinträchtigen jetzt auch noch den täglichen Durchgangsverkehr auf der Schnellstraße.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Bei der Kollision zweier Lkw am Montagnachmittag war auch die Mittelleitplanke, die die Fahrtrichtungsspuren trennt, auf einer Länge von etwa zwei Metern durchbrochen worden. Für die notwendige Reparatur wurde nun der Verkehr in Fahrtrichtung Zittau auf einem kurzen Abschnitt auf eine Spur eingeschränkt. Hier gilt nun vorerst Tempo 50. Die Beschränkung wird nach Mitteilung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) nach Instandsetzung der Planke wieder aufgehoben. Die Straßenmeisterei rechne dafür mit einem Zeitraum von ungefähr einer Woche. Die Begleichung der entstandenen Schäden würden dem Unfallverursacher in Rechnung gestellt - sind also letztlich eine Sache der Versicherung des betreffenden Lkw.

An der Unfallstelle auf der B178 wird der Verkehr in Fahrtrichtung Zittau jetzt auf einem kurzen Abschnitt einspurig geführt.
An der Unfallstelle auf der B178 wird der Verkehr in Fahrtrichtung Zittau jetzt auf einem kurzen Abschnitt einspurig geführt. © Markus van Appeldorn

Mehr zum Thema Löbau