merken
Meißen

Hardy Krüger jr. wirbt für Proschwitz

Eine kleine Meldung über die Hochzeit eines Prominenten in Meißen sorgt bundesweit für Schlagzeilen.

Immer mal wieder in Sachsen: Schauspieler Hardy Krüger jr. hielt 2018 die Laudatio auf den Hope-Award- Preisträger in Dresden. Jetzt hat er in Proschwitz sein Eheversprechen erneuert.
Immer mal wieder in Sachsen: Schauspieler Hardy Krüger jr. hielt 2018 die Laudatio auf den Hope-Award- Preisträger in Dresden. Jetzt hat er in Proschwitz sein Eheversprechen erneuert. © Andreas Weihs

Meißen. Die Liste fasst die Top-Liga der deutschen Medienportale zusammen: Bild, Bunte, T-Online, Gala. Sie alle haben in den letzten Tagen über ein außergewöhnliches Ereignis auf Schloss Proschwitz berichtet. Schauspieler Hardy Krüger jr. und seine Frau Alice haben sich jetzt zum zweiten Mal dort das Ja-Wort gegeben.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

2018 hatten sich die Beiden bereits ganz offiziell sowie in größerem Rahmen in Tirol trauen lassen. Jetzt wollten sie ihr Eheversprechen in trauter Zweisamkeit erneuern. Eine Google-Suche nach dem Begriff "Märchenhochzeit" brachte das Paar nach Angaben der Bild am Sonntag nach Proschwitz. Hardy und Alice Krüger verbrachten den Tag ohne Gäste, ohne Zeremonie und große Party dort ganz allein und haben dies offensichtlich sehr genossen, wie im Internet kursierende Fotos beweisen.

Für Schloss Proschwitz kommt die bundesweite PR gerade zum richtigen Zeitpunkt. Sachsens größter Privatwinzer Georg Prinz zur Lippe hat seit wenigen Wochen Direktvertrieb sowie Veranstaltungsaktivitäten am Stammsitz bei Meißen zusammengezogen. Mit dem Neustart in der frisch ausgebauten Vinothek endet die Ära des Gutes im benachbarten Zadel, welches bisher die Vinothek und zuvor noch Kellerei sowie Gutsrestaurant beherbergte.

Weiterführende Artikel

"Kein Frieden in Meißen"

"Kein Frieden in Meißen"

Ganz unterschiedlich kommentieren zwei SZ-Leser die Ablehnung eines Gästehausbaus in Proschwitz durch eine Stadtratsmehrheit am 24. März.

„Seid nicht so politikverdrossen“

„Seid nicht so politikverdrossen“

Schauspieler Hardy Krüger kam 1941 auf eine Elite-Nazi-Schule. Nun kämpft er gegen rechte Gewalt und warnt vor Pegida.

Die Konzentration von Direktvertrieb, Gastronomie und Veranstaltungsaktivität am Schloss hat sich in den vergangenen Jahren als richtige Strategie herausgestellt. Hier lässt sich die Authentizität des Produktes am besten zeigen. Das Gebäude zieht ganz automatisch die Besucherströme an. Vom benachbarten Wildgatter kommen die Familienväter, um zwei Schoppen mit herüber zu nehmen. Spaziergänger im Park fragen nach einer Erfrischung und einem Imbiss. Alle diese Wünsche können jetzt bedient werden. Auch der Wunsch Prominenter nach einer Traumhochzeit. (SZ/pa)

Mehr zum Thema Meißen