SZ + Meißen
Merken

Hochstift Meißen trauert um Domherren

Zu Ehren eines der bedeutendsten sächsischen Historiker erklingt ein besonderes Geläut.

 2 Min.
Teilen
Folgen
War sehr oft im Landkreis Meißen unterwegs und zu hören: Der sächsische Landeshistoriker Karlheinz Blaschke bei einem Besuch 2004 in Großenhain. Am 25. Dezember ist er verstorben.
War sehr oft im Landkreis Meißen unterwegs und zu hören: Der sächsische Landeshistoriker Karlheinz Blaschke bei einem Besuch 2004 in Großenhain. Am 25. Dezember ist er verstorben. © Archivfoto: Klaus-Dieter Brühl

Meißen. Am Montag läutet ab 13 Uhr entsprechend der Läute-Ordnung des Hochstiftes Meißen die Johannesglocke des Domes in drei Impulsen. Das Geläut gilt dem Domherren Professor i.R. Dr. phil. Karlheinz Blaschke. Er starb am Vormittag des 25. Dezember in Friedewald im Alter von 93 Jahren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen