SZ + Niesky
Merken

Lebensretter beim Bäcker

Hartmut Schreiber wollte früh in Daubitz nur Semmeln holen. Doch von dieser Radtour kehrte der Rentner so schnell nicht nach Hause zurück.

Von Steffen Gerhardt
 5 Min.
Teilen
Folgen
Dankbar zeigt sich Hartmut Schreiber (vorn links) gegenüber seinen Helfern Ingolf Drescher, Karin Vogt und Johannes Jurke (von links), die ihm in der Bäckerei Höfchen in Daubitz das Leben retteten.
Dankbar zeigt sich Hartmut Schreiber (vorn links) gegenüber seinen Helfern Ingolf Drescher, Karin Vogt und Johannes Jurke (von links), die ihm in der Bäckerei Höfchen in Daubitz das Leben retteten. © André Schulze
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!