merken
Pirna

Wer hat die verfressene Gundula gesehen?

Nach Kater Maxi in Pirna ist nun in Lohmen eine Hündin ausgebüxt. Beide Frauchen suchen mit allen möglichen Mitteln nach ihren Vierbeinern.

Gundula auf Abwegen: Wer hat die Hündin gesehen?
Gundula auf Abwegen: Wer hat die Hündin gesehen? © privat

Erst verschwindet Kater Maxi in Pirna, nun wird auch nach einem Hund gesucht. Terrier-Hündin Gundula ist am 27. August während der Gassirunde auf dem Querweg in Lohmen abgehauen. "Leider ist sie bis heute nicht zurückgekommen", sagt Frauchen Sabine Kühne. Sie hat seither nichts unterlassen, um die 13-jährige Zuchthündin wiederzufinden. Sogar eine Pettrailerin aus Gera hat sie engagiert und mit Wärmebild-  und Wildkameras gesucht. 

Pettrailer suchen anhand des Geruchs nach Tieren. Der erste Einsatz brachte auch einen Erfolg. Das Suchgebiet konnte eingegrenzt werden, sagt Sabine Kühne, so dassGundulas Regenumhang gefunden wurde.  Der zweite Einsatz der Pettrailerin endete am Abzweig Porschendorf auf der Straße. Zwischenzeitlich suchten Jagdhunde im Umkreis von weiteren 300 Metern. Bisher jedoch erfolglos.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Freundlich, verfressen und neugierig

Gundula jagt gern, sagt Sabine Kühne und beschreibt sie als eine sehr imposante, wesensfeste Hündin, freundlich, menschenbezogen und verfressen. Sie trägt Röschen- Halsband aus rosa Stoff und eine bunte Perlenkette. Ihre weißen buschigen Augenbrauen sind ihr Markenzeichen. Zudem kennt sie sich im Gelände bestens aus. Verschwunden ist sie etwa einen Kilometer von ihrem Zuhause entfernt. Gundula rennt zwar nicht mehr so schnell mit ihren 13 Jahren, guckt aber immer mal gern hier und da. Bisher ist sie von ihren kleinen Erkundungstouren stets zurückgekommen. Diesmal aber fehlt jeder Spur von ihr. Nicht nur Frauchen vermisst die Hündin, sondern auch deren zwei vierbeinige Freunde zu Hause. 

Das besondere Merkmal von Maxi sind ein paar weiße Härchen am rechten Hinterbein.
Das besondere Merkmal von Maxi sind ein paar weiße Härchen am rechten Hinterbein. © privat

Auch die Hegewalds in Pirna suchen nach wie vor nach ihrem Kater Maxi. Der ist am 6. September nun schon vier Wochen unterwegs. Zwischenzeitlich gab es eine heiße Spur nach Heidenau. Katja Hegewald-Wiedemann geht jeder Spur nach und  hat inzwischen weit über hundert Suchschilder verteilt. 

Weiterführende Artikel

Alle suchen Maxi

Alle suchen Maxi

Vor fast drei Wochen verschwand der Kater der Hegewalds in Pirna. Seither wechseln sich hoffen und verzweifeln ab. Jetzt gibt es sogar Finderlohn für Hinweise.

Sabine Kühne geht nach nunmehr über einer Woche vergeblicher Suche davon aus, dass ihre Hündin vielleicht in ein Auto gepackt wurde. Schließlich sind hier unweit des Maler-Wanderwegs auch immer viele Autos unterwegs, die wandern oder auch Pilze sammeln gehen. 

Hinweise zu Gundula unter Telefon 0172 3517731.

Hinweise zu Maxi unter Telefon 0172 7924511.

Mehr zum Thema Pirna