SZ + Radebeul
Merken

Ärger um Pkw-Stellflächen auf der Borstraße

In Höhe der Kita „Rasselbande“ ließ die Stadt Radebeul fünf Stellplätze entfernen. Anwohner fragen nach dem Warum.

Von Silvio Kuhnert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Spuren einer weggefrästen Parkplatzmarkierung sind auf dem Asphalt der Borstraße noch deutlich zu sehen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite steht die ASB-Kita „Rasselbande“.
Die Spuren einer weggefrästen Parkplatzmarkierung sind auf dem Asphalt der Borstraße noch deutlich zu sehen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite steht die ASB-Kita „Rasselbande“. © Norbert Millauer

Radebeul. Erst stand plötzlich ein Halteverbotsschild an der Borstraße in Höhe der Kindertagesstätte „Rasselbande“ in Radebeul, später kamen Bauleute und frästen Stellflächenmarkierungen am gegenüber liegenden Fahrbahnrand weg. Von einst sieben Parkflächen an der Stelle sind nur noch zwei übriggeblieben. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!