merken
PLUS

Bautzen

Vier Corona-Fälle im Landkreis Bautzen

Am Sonnabend war das Virus bei einer Frau aus dem Raum Hoyerswerda nachgewiesen worden. Jetzt ist klar: Weitere Personen haben sich angesteckt.

Im Landkreis Bautzen gibt es jetzt vier bestätigte Coronavirus-Fälle.
Im Landkreis Bautzen gibt es jetzt vier bestätigte Coronavirus-Fälle. © Jean-Christophe Bott/dpa (Symbolbild)

Bautzen. Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Bautzen erhöht sich auf vier. Bereits am Sonnabend hatte das Sächsische Sozialministerium über eine Frau aus dem Raum Hoyerswerda informiert. Die Rückkehrerin aus Südtirol hatte sich beim Bautzener Gesundheitsamt gemeldet. Dieses veranlasste daraufhin einen Labortest, bei dem die Infektion nachgewiesen werden konnte. 

Seit Sonntag ist zudem klar, dass sich auch drei Kontaktpersonen der Frau mit dem Virus angesteckt haben. Dies ist laut Sozialministerium eine neue Dimension: Erstmals in Sachsen betrifft die Krankheit damit Menschen, die nicht zuvor in einem Risikogebiet waren.

Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Zurück aus dem Urlaub in Südtirol

Wie das Landratsamt Bautzen mitteilt, war die Frau Mitte der Woche gemeinsam mit ihrem Mann aus dem Urlaub in Südtirol zurückgekehrt. Weil sie leichte Erkältungssymptome empfand, meldete sie sich telefonisch beim Bautzener Gesundheitsamt.

Da die Region Südtirol als Corona-Risikogebiet ausgewiesen wurde, nahm das Amt Kontakt auf und ließ das Paar testen. Der Test wurde am Hauptsitz des Gesundheitsamtes in Hoyerswerda durchgeführt. "Durch die Tests in Räumen des Gesundheitsamtes wollen wir umgehen, dass die Hausarztpraxen und Kliniken - also das gesamte medizinische System im Landkreis - beeinträchtigt wird", sagt Vize-Landrat Udo Witschas (CDU).

Dem Testergebnis zufolge hat sich die Frau mit dem Coronavirus angesteckt, ihr Mann nachweislich nicht. Beide sind in häuslicher Quarantäne. Die Erkrankte befinde sich bereits auf dem Weg der Besserung, so die Kreisverwaltung.

Das Landratsamt ermittelte zudem etwa 20 Personen, mit denen das Paar nach der Rückkehr Kontakt hatte. Auch sie stammen aus dem Raum Hoyerswerda. Das Kreisgesundheitsamt hat diesen Personenkreis am Sonnabendnachmittag mit drei Mitarbeitern komplett untersucht. Bei drei Kontaktpersonen wurde das Virus im Test nachgewiesen. Alle 20 Betroffenen sind auf behördliche Anordnung in häuslicher Quarantäne. 

Insgesamt zehn Fälle in Sachsen

Auch in anderen Regionen Sachsens wurden am Wochenende neue Coronafälle  bekannt. Neben den vier Personen aus dem Landkreis Bautzen ist auch ein Mann aus der Leipziger Region betroffen. Ein Rentnerpaar aus Dresden und ein aus Osteuropa stammender Fernfahrer wurden laut Sozialministerium ebenfalls positiv auf die Infektion mit dem Virus getestet. Damit stieg die Zahl der bestätigten Fälle in Sachsen auf zehn. Die meisten waren durch Norditalien gereist oder von dort zurückgekehrt.

Im Bautzener Krankenhaus waren bereits Anfang dieser Woche drei Corona-Verdachtsfälle untersucht worden. Eine Infizierung mit dem Virus konnte aber ausgeschlossen werden. Um auf weitere Verdachtsfälle vorbereitet zu sein, reservierten die Oberlausitz Kliniken vorsichtshalber einige Betten. Auch einige planbare Operationen wurden verschoben, sagte Klinik-Geschäftsführer Reiner E. Rogowski.

Das Kreisgesundheitsamt steht laut Landratsamt in enger Abstimmung mit dem Sächsischen Sozialministerium und dem Robert-Koch-Institut. "Ich bin froh, dass wir in der zurückliegenden Woche bereits alles Notwendige vorbereitet und entsprechende Maßnahmen durchgespielt haben", sagt Udo Witschas.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Sachsen nimmt weitere Corona-Patienten auf

Flugzeuge aus Frankreich und Italien gelandet. Erntehelfer dürfen unter Auflagen doch einreisen. Jetzt 2.411 infizierte Sachsen: unser Newsblog.

Symbolbild verwandter Artikel

Ansturm auf den Wochenmarkt

Nach der Corona-bedingten Auszeit standen am Donnerstag wieder Händler auf dem Bautzener Kornmarkt. Viele Kunden kamen. Alle News im Ticker.

Symbolbild verwandter Artikel

Koalition versucht, bei Corona Entschlossenheit zu zeigen

Von Covid-19 bis zur Flüchtlingsfrage: Bei den großen Krisenthemen kann vor allem die SPD im Koalitionsausschuss viel durchsetzen.

Symbolbild verwandter Artikel

"Kann ich mich im Bus mit Corona infizieren?"

Viele Sachsen trauen sich nicht mehr zum Arzt, in den Bus oder in klimatisierte Räume. Drei Ärzte beantworten Leserfragen rund um das Virus.

Symbolbild verwandter Artikel

Coronavirus: Kunden decken sich mit Konserven ein

Leere Regale in den Supermärkten – die Angst vor der Krankheit treibt seltsame Blüten im Landkreis Bautzen.

Symbolbild verwandter Artikel

Coronavirus: Italienreise führt in die Quarantäne

Seit Jahren fährt eine Reisegruppe aus Sachsen nach Südtirol. Dieses Mal kam alles anders als gedacht. Sächsische.de sprach mit dem Reiseleiter.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per Email. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.