SZ + Meißen
Merken

Millionen-Schutzschirm auch für den Kreis Meißen

Die Anzahl der Corona-Fälle stagniert weiter bei 232. Doch strenge Hygiene und Abstandhalten sind weiter wichtig, so das Gesundheitsamt Meißen.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Finanzminister Hartmut Vorjohann hatte den Gesetzesentwurf zur Unterstützung der Kommunen in der Corona-Krise vorgelegt, der nun vom Kabinett beschlossen wurde.
Finanzminister Hartmut Vorjohann hatte den Gesetzesentwurf zur Unterstützung der Kommunen in der Corona-Krise vorgelegt, der nun vom Kabinett beschlossen wurde. © Jürgen Lösel

Meißen.  Im Landkreis Meißen hat sich die Zahl der positiven Corona-Tests – es sind insgesamt 232 - seit Tagen nicht erhöht. Davon konnten 208 ehemals Infizierte die angeordnete Quarantäne beenden. Unabhängig vom Status der Quarantäne werden derzeit sechs Patienten stationär behandelt, einer davon auf der Intensivstation. Das teilte das Landratsamt am Donnerstag mit. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen