merken

Görlitz

Fabian verlässt Görlitz

Die Dreharbeiten für den Kinofilm „Fabian“ an der Neiße sind geschafft. Der Produzent verspricht eine Görlitz-Premiere.

Adieu. Eine der letzten Szenen in Görlitz wurde an der Augustastraße gedreht, mit Meret Becker als Irene Moll und Tom Schilling als Fabian.
Adieu. Eine der letzten Szenen in Görlitz wurde an der Augustastraße gedreht, mit Meret Becker als Irene Moll und Tom Schilling als Fabian. © M. Wehnert

Die letzte Klappe ist gefallen. Heute war der letzte Drehtag für „Fabian“ in Görlitz. Abgedreht ist der Film damit aber noch nicht. Am morgigen Donnerstag ist das Filmteam in Kleinwelka, erzählt Produzent Felix von Boehm. „Dort drehen wir Szenen, die im Elternhaus von Fabian spielen.“ In Kleinwelka wird also eine Episode erzählt, die in Erich Kästners Roman „Fabian“ – die Vorlage für den Film – in Dresden spielt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden