merken

Görlitz

Im Boot bis zur Ostsee

Neißepaddeln ist ein Vergnügen. Bei Naturfreunden und Freizeitfreaks sind Touren auf dem Fluss gleichermaßen beliebt.

Einsteigen – und los geht es. Die Neiße ist in den vergangenen Jahren bei Bootsfahrern immer beliebter geworden. Inzwischen gibt es zwischen Zittau und Rothenburg drei Anbieter. Und auch weiter stromabwärts zu paddeln ist kein Problem. ©  André Schulze

Im Boot dahingleiten und die Natur genießen, bei der Fahrt über Stromschnellen den Nervenkitzel spüren oder in der Gischt nach einem Wehr auch mal die Anspannung rauslassen und einen Schrei riskieren. All das kann man auf der Neiße erleben. Die SZ sagt, wo was zwischen Zittau und Bad Muskau am besten möglich ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden