Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sachsen
Merken

Konrad aus Sachsen - Supersportler mit Downsyndrom

Der 16-jährige Konrad Siemon lebt mit Trisomie 21, liebt Schlager und treibt nach Herzenslust Sport – nur nicht zu Hause. Ein Besuch in Waldenburg.

Von Alexander Hiller
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Konrad Siemon gehörte zu den etwa 700 Teilnehmern, die am Samstag beim 27. Deutschen Down-Sportlerfestival in Frankfurt am Main im Sport- und Freizeitzentrum Kalbach mitmachten.
Konrad Siemon gehörte zu den etwa 700 Teilnehmern, die am Samstag beim 27. Deutschen Down-Sportlerfestival in Frankfurt am Main im Sport- und Freizeitzentrum Kalbach mitmachten. © kairospress

Zu Hause Sport? Konrad Siemon schüttelt heftig den Kopf. Nicht mit ihm. Er powert sich doch schon jeden Tag in der Schule aus. Auch in zahlreichen sportlichen Angeboten. An der Dr.-Päßler-Schule verbringt der 16-Jährige den Großteil seines durchstrukturierten Tages. Von 7.30 bis 15.30 Uhr – jeden Wochentag. Das pädagogische Lehrhaus legt seinen Förderschwerpunkt auf die geistige Entwicklung, die durch individuelle Förderung in den Bereichen Wahrnehmung, Sprache, Bewegung und Denken aktiviert werden soll.

Ihre Angebote werden geladen...