SZ + Bautzen
Merken

So lebte es sich im Bautzener Hexenhäusel

Weshalb der Weihnachtsbaum unter der Decke hing und warum eine Bewohnerin einen Fotografen verklagte – zwei Nachfahrinnen haben es der SZ erzählt.

Von Theresa Hellwig
 5 Min.
Teilen
Folgen
Für Ingeborg Günther bedeutet Bautzens Hexenhaus Wärme - in ihrer Familie wurde ständig darüber geredet. Deshalb hängt dieses geschnitzte Bild direkt gegenüber von ihrer Wohnungstür.
Für Ingeborg Günther bedeutet Bautzens Hexenhaus Wärme - in ihrer Familie wurde ständig darüber geredet. Deshalb hängt dieses geschnitzte Bild direkt gegenüber von ihrer Wohnungstür. © Matthias Rietschel
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!