merken
PLUS Pirna

Die Musik zum Wasserspiel

Am Mittwoch wird es auf Heidenaus Thälmannstraße musikalisch. Regelmäßig sollen künftig die von den Einwohnern ausgewählten Lieder erklingen.

Fast fertig: Am Mittwoch wird das Fontänenfeld auf der Thälmannstraße erstmals tanzen.
Fast fertig: Am Mittwoch wird das Fontänenfeld auf der Thälmannstraße erstmals tanzen. © Norbert Millauer

Die Idee gibt es schon sehr lange. Als man sich jetzt endlich an die Umsetzung machte, ging diese schließlich recht schnell. Heidenau hat auf der Ernst-Thälmann-Straße im Zentrum nun eine neue Attraktion. Am 15. Juli erfolgt der Praxistest.

Für das Wasserspiel auf der Fläche vor dem ehemaligen Rossmann, der heutigen Kinderarzt- und Logopädie-Praxis, wird es mit dem "Heidenau-Lied" eingeweiht. Zwei weitere Lieder -  „Probier's mal mit Gemütlichkeit“ und “It's Raining Men“ werden derzeit programmiert und werden im Laufe des Jahres „an den Start gehen“. 

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Die Lieder wurden von den Heidenauern in einer Umfrage ausgewählt. Bei der spielte auch eine Rolle, dass die Musik entsprechend attraktiv für ein Wasserspiel ist, also entsprechende Höhen und  Tiefen enthält.

Zwei Mal wöchentlich drei Lieder

Die drei Lieder sind jeweils etwa vier Minuten lang. Sie werden, so bald alle eingespielt sind, mit kurzen Pausen hintereinander ertönen. Dazu tanzt dann das Wasserspiel. In diesem Jahr ist vorgesehen, die Lieder mittwochs und sonntags jeweils 16 Uhr zu spielen. 

Die Einweihung am Mittwochnachmittag ist entsprechend den aktuellen Bedingungen zwar kleiner als sonst üblich, aber sehen kann das tanzende Wasser trotzdem ab diesem Tag jeder. Und dann auch zwei Mal wöchentlich hören. 

Weiterführende Artikel

Hier entsteht Heidenaus neue Attraktion

Hier entsteht Heidenaus neue Attraktion

Erst verschoben, dann abgesagt - gebaut wird trotzdem auf der Thälmannstraße. Einen Einweihungstermin gibt es auch schon, nur wie gefeiert wird, ist noch offen.

Heidenaus neue Attraktion ist mit 320.000 Euro nicht ganz billig. Zwei Drittel davon bekommt die Stadt gefördert. Die Kosten hatten im Stadtrat und bei Einwohnern zu Diskussionen geführt. Es überwiegt aber die Freude über ein schönes Ziel für Kinder und Erwachsene und die damit verbundene weitere Aufwertung der Ernst-Thälmann-Straße.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna