merken

Görlitz

Vier Schafe auf einen Streich

Eine Sensation gab es kürzlich in Reichenbach. Deswegen musste eine Frau um zwei Uhr aufstehen.

Die Lämmer sind nun dank Zufütterung aus dem Gröbsten raus. Dass die Vierlinge überlebten, verdanken sie ihrer Pflegemutter Gerlinde Hausdorf und Helfern. © Constanze Junghanß

Seit zehn Jahren pflegen Schafe bei Familie Hausdorf die große Wiese und halten durch das Abfressen das Gras kurz. Einen elektrische Rasenmäher brauchen die Reichenbacher deshalb nicht. Die Schafe bekommen in der Regel vor Ostern ihren Nachwuchs. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden