merken

Görlitz

Von Görlitz aus in die Welt

Doreen Göhler ist eine Weltenbummlerin. In ihre Heimatstadt kommt sie gern zu Besuch – und stellt jedes Mal Veränderungen fest.

Doreen Göhler ist gebürtige Görlitzerin. Ihre Arbeitsplätze hat sie in aller Welt. © Gabriela Lachnit

Nach dem Abitur – erst am Gymnasium Königshufen und nach dessen Schließung am Joliot-Curie-Gymnasium – ging Doreen Göhler nach Freital auf eine private Tourismusschule. Mit dem Abschluss als staatlich anerkannte internationale Tourismusassistentin zog es sie schon bald in die Welt hinaus. Nur einmal hat sie in Görlitz gearbeitet, im Romantik Hotel Tuchmacher. Es folgten verschiedene Jobs im Ausland, unter anderem in Dubai und bei Reedereien, wo sie auch bei Flusskreuzfahrten gearbeitet hat. Seekrank ist sie dabei noch nie geworden. „Das kenne ich nicht, auch hier auf dem viel größeren Schiff nicht“, sagt sie und hat gleich einen Tipp parat für Menschen, denen ein schaukelndes Schiff nicht so gut bekommt: Reisetabletten geben lassen, etwas Leichtes essen und trinken und viel Ablenkung suchen. Dann sei es bald vorbei mit der Seekrankheit, erklärt sie.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden