merken

Wie geht's, Brüder

Wer macht heute noch Urlaub am Balaton?

1989 kamen fast drei Millionen Deutsche aus Ost und West nach Ungarn. Seither hat sich viel verändert. – Aus der "Wie geht's, Brüder?"

30 Jahre Mauerfall 
Osteuropatour mit Olaf Kittel (Text) und Matthias Schumann (Foto):

Ungarn - Balatonfüred 

Autofähre von der Halbinsel (und dem Kurort) Tihany an das Südufer (Richtung Siofok). 
Foto: Matthias Schumann
!!!Copyright!!! Jegliche Verwend
30 Jahre Mauerfall Osteuropatour mit Olaf Kittel (Text) und Matthias Schumann (Foto): Ungarn - Balatonfüred Autofähre von der Halbinsel (und dem Kurort) Tihany an das Südufer (Richtung Siofok). Foto: Matthias Schumann !!!Copyright!!! Jegliche Verwend © Matthias Schumann

Für viele Urlauber aus der DDR war Ungarn ein Traumziel. Hier schien im Sommer garantiert die Sonne, das Essen schmeckte, der Wein auch, in Budapest lockten Weltstadtflair mit bunten Schaufenstern. Am Balaton war immer noch Platz für die ganze Familie auf den Strandwiesen am lauwarm-seichten Wasser. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden