Politik
Merken

Maskenpflicht? Kann weg. Leider.

Die Verweigerer stellen die Ohnmacht eines Rechtsstaats bloß, der seine Regeln weder kontrollieren noch durchsetzen kann. Ein Kommentar von Oliver Reinhard.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Rechtsstaat hat faktisch längst vor den Maskenverweigerern kapituliert. Allmählich könnte er das zugeben und entsprechend handeln. Auch wenn das ein katastrophales Zeichen ist.
Der Rechtsstaat hat faktisch längst vor den Maskenverweigerern kapituliert. Allmählich könnte er das zugeben und entsprechend handeln. Auch wenn das ein katastrophales Zeichen ist. © dpa

Auch wenn es immer noch nur wenig schwere Infektionsverläufe und Covid-Tote gibt: Vieles spricht weiterhin für eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Innenräumen. Die Ausfallzahlen wegen Erkrankungen bleiben hoch, Personalengpässe ein ökonomisches und medizinisches Problem, Longcovid ein extrem ernstes und immer noch unerforschtes Phänomen.

Deshalb und weil ich mich weder erneut infizieren noch womöglich andere anstecken will, werde ich auch künftig in Bus und Bahn und volleren Räumen Maske tragen. Vorsicht und Rücksicht bleiben für mich Ausdrücke von gesellschaftlicher Solidarität; da bin ich radikalkonservativ.

Trotzdem: Maskenpflicht? Kann weg!

Dann habt Ihr halt gewonnen, Ihr tapferen Helden!

Nicht, weil ich an die massenhafte Existenz von Vernunft und Eigenverantwortung glaube – woher sollten die auch plötzlich kommen? Sondern weil ich mich nicht mehr nerven lassen will. Und sie nerven mich massiv, jene ignoranten Corona-Verharmloser, „Diktatur“-Paranoiker, kindischen Trotzköpfe und provokanten Maske-unter-der Nase-Träger oder-Totalverweigerer in Bus und Bahn, die mit ihrer egozentrischen Dickfelligkeit das überforderte und oft auch bedrohte Personal längst zur Aufgabe gezwungen haben.

Außerdem stellen sie die Ohnmacht eines Rechtsstaates bloß, der seine Regeln zwar aufstellen, aber weder angemessen kommunizieren noch durchsetzen kann und das offenkundig auch gar nicht mehr will. Der einzige Weg aber, dieses Generve und wenigstens die grelle Auffälligkeit dieser auch in Sachen Demokratie bedenklichen Kapitulation zu beenden, ist das Aus der Maskenpflicht, die ohnehin längst zum Treppenwitz geworden ist.

Dann habt Ihr halt gewonnen! Dann gefährdet Euch und andere eben, so oft Ihr wollt, Ihr tapferen Heldinnen und Helden! Aber eben nicht mit mir.

E-Mail an OIiver Reinhard