merken
Politik

Österreich führt günstiges Jahresticket für Bus und Bahn ein

Das neue Klimaticket erlaubt in ganz Österreich die Nutzung aller Bahnen und Busse und kostet deutlich weniger als Jahreskarten etwa in Deutschland.

Straßenbahnen vor dem Hofburgtheater in Wien.
Straßenbahnen vor dem Hofburgtheater in Wien. ©  Pixabay

Wien. In Österreich gilt seit Dienstag ein günstiges Jahresticket für die Nutzung sämtlicher öffentlicher Verkehrsmittel. Das von der Partei der Grünen in der Koalitionsregierung durchgesetzte Klimaticket erlaubt die Nutzung sämtlicher Bahnen und Busse im ganzen Land und kostet für ein Jahr regulär 1.095 Euro. Bei einer Rabattaktion seit Anfang Oktober wurden nach Angaben der Behörden bereits mehr als 70.000 Tickets verkauft.

Das Ticket soll dafür sorgen, dass mehr Menschen auf Bus und Bahn umsteigen und es damit weniger Staus, weniger Abgase und weniger CO2-Emissionen gibt.

Anzeige
Bei Bauhaus wird's weihnachtlich
Bei Bauhaus wird's weihnachtlich

Noch nicht in Weihnachtsstimmung? Bauhaus schon! Kommt zur Weihnachtsengelaktion am 4. Dezember und genießt Punsch, tolle Rabatte & Co.

Weiterführende Artikel

Einzelfahrt in Dresden soll 20 Cent teurer werden

Einzelfahrt in Dresden soll 20 Cent teurer werden

Bei den Dresdner Verkehrsbetrieben sollen alle Ticketpreise für Busse und Bahnen steigen. Aber es gibt große Unterschiede. Was bisher geplant ist.

Sachsen haben es nicht weit zu Bus und Bahn

Sachsen haben es nicht weit zu Bus und Bahn

Der Nahverkehr in Dresden ist besser erreichbar als in Hamburg, Berlin, Köln und Stuttgart. Und er kommt zurück in die Fläche.

Fahrscheine in Dresden werden deutlich teurer

Fahrscheine in Dresden werden deutlich teurer

Noch bis Dezember laufen Beratungen über die neue Preisrunde. Die Untergrenze der Preissteigerung steht aber schon fest.

Bahnfahren wird im Dezember teurer

Bahnfahren wird im Dezember teurer

Bei der Deutschen Bahn steigen die Preise vor allem für Pendler und Kunden, die volle Flexibilität wünschen. Das Unternehmen verweist auf die hohe Inflation.

Zum Vergleich: Deutschland ist etwa drei mal so groß wie Österreich und die Bahncard 100 der Deutschen Bahn, die die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs sowie vieler Privatanbieter einschließt, kostet für ein Jahr 4.027 Euro. In der Schweiz, die halb so groß wie Österreich ist, kostet die Jahreskarte, die auch den Nahverkehr in den meisten Städten einschließt, umgerechnet rund 3.600 Euro. (dpa)

Mehr zum Thema Politik