Politik
Merken

Angela Merkel verzichtet auf Ehrenvorsitz der CDU

Die ehemalige Bundeskanzlerin will nicht CDU-Ehrenvorsitzende werden. Die Tradition passe nicht mehr in die Zeit, begründet Noch-Parteichef Laschet die Entscheidung.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Nach 16 Jahren Kanzlerschaft für die Union wird Angela Merkel wohl nicht Ehrenvorsitzende der CDU
Nach 16 Jahren Kanzlerschaft für die Union wird Angela Merkel wohl nicht Ehrenvorsitzende der CDU © Markus Schreiber/AP-Pool/dpa (Archiv)

Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel will nach Angaben des scheidenden CDU-Parteichefs Armin Laschet nicht Ehrenvorsitzende der CDU werden. Die Grundfrage sei, ob das noch in die Zeit passe, sagte Laschet im RTL/ntv-"Frühstart". "Angela Merkel ist da auch zu der Entscheidung gekommen: Es passt nicht mehr in die Zeit. Wir haben keinen Ehrenvorsitzenden - das ist eine Tradition von früher, die es jetzt auf der Bundesebene nicht gibt", sagte der CDU-Politiker.

Die Frage des Ehrenvorsitzes habe man mit Hinblick auf einen alten Fall erörtert. "Der letzte Ehrenvorsitzende war Helmut Kohl, der dann vom Ehrenvorsitz zurückgetreten ist". Altkanzler Kohl hat seinen Ehrenvorsitz im Jahr 2000 abgegeben, Grund dafür war die Spendenaffäre. (dpa)

Anzeige njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Mehr zum Thema Politik