merken
Zittau

Polizei fasst Großschönauer E-Bike-Dieb

Die Beamten schnappten den Serientäter am Mittwoch - nach einer Verfolgungsjagd. Er und ein Komplize sollen noch mehr auf dem Kerbholz haben.

Symbolbild
Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Polizisten haben am Mittwochnachmittag in Ebersbach den mutmaßlichen Seriendieb gefasst, der für die Einbrüche im JJ-Bikes-Geschäft im Großschönauer Trixi-Ferienpark verantwortlich sein soll. Der 35-jährige Tscheche ging Ermittlern des Kommissariats Eigentum und Bandenkriminalität der Kriminalpolizeiinspektion ins Netz, teilt Polizeisprecherin Katharina Korch mit.

Die Beamten waren dem Tatverdächtigen und seinem 36 Jahre alten Landsmann sowie mutmaßlichen Komplizen wegen des Diebstahls von acht E-Bikes am Sonntag in Großschönau auf der Spur. Auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Johann-Andreas-Schubert-Straße stießen die Polizisten auf beide Beschuldigten. Diese waren gerade in einen Ford gestiegen und fuhren in Richtung tschechischer Grenze. Die Kriminalisten folgten mit Blaulicht und Sondersignal. In Jirikov verursachten die Flüchtenden einen Unfall und versuchten, zu Fuß zu entkommen. Den jüngeren Beschuldigten stellten die Polizisten. Die Kollegen der tschechischen Polizei übernahmen den Tatverdächtigen.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Fürs Boahnl kommts dick

Klickstark: Fürs Boahnl kommts dick

Die Zittauer Schmalspurbahn muss Probleme lösen. Nur für einige gibt es Lösungen. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir berichteten.

E-Bike-Klau: Spur nach Tschechien?

E-Bike-Klau: Spur nach Tschechien?

Nach dem jüngsten Einbruch bei Fahrradhändler Jens Jankowski arbeiten auch Kriminalisten aus dem Nachbarland mit. Sind die Täter schon identifiziert?

Bei ihm sind Einbrecher Stammkunden

Bei ihm sind Einbrecher Stammkunden

Fahrradhändler Jens Jankowski ist Sonntag zum siebenten Mal bestohlen worden: Diesmal wurden die Diebe in Großschönau allerdings gefilmt.

Neben dem Diebstahl der Fahrräder werfen die Ermittler den beiden noch weitere Diebstähle in Baumärkten in Löbau und Ebersbach vor. Darüber hinaus steht der Gefasste im Verdacht, in Elektronikfachmärkten in Zittau gestohlen zu haben. Insgesamt gehen offenbar mindestens 30.000 Euro Stehlschaden auf das Konto der Tschechen. Die Kriminalpolizei setzt ihre Ermittlungen fort und sucht weiter nach der Beute. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau