merken
Löbau

Prügel-Attacke - Polizei sucht Zeugen

Bei dem Überfall in der "Katholischen Anlage" hat ein Jugendlicher den Löbauer Schüler Richard Wolf schwer verletzt.

Richard Wolf wurde von einem Schläger schwer verletzt.
Richard Wolf wurde von einem Schläger schwer verletzt. © Markus van Appeldorn

Bei dem Vorfall am frühen Abend des 6. Juli, einem Montag, war der 17-jährige Schüler erst von einem Täter verprügelt worden, der sich einige Tage später der Polizei stellte. Auch weitere Jugendliche aus der Gruppe des Täters attackierten das Opfer und dessen Freundin anschließend weiter. Ein oder mehrere Personen aus der Gruppe nahmen das Geschehen auch mit Handys auf und stellten die Videos ins Netz. Der Vorfall sorgte in den letzten Wochen für Empörung in Löbau. Die AfD initierte deswegen sogar eine Kundgebung auf dem Altmarkt.

Jetzt suchen die Beamten weitere Zeugen, teilt Polizeisprecherin Katharina Korch mit. Die Polizei ermittelt dazu in drei Fällen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und hat eine Ermittlungsgruppe gegründet, die sich mit der Aufklärung der Ereignisse befasst.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Richard Wolf erlitt bei der Attacke einen komplizierten Kieferbruch. Der Schläger ist ein 17-jähriger Türke. Zudem sollen eine 14 und eine 16 Jahre alte Deutsche eine 14-Jährige attackiert haben. Die 16-Jährige ist darüber hinaus verdächtig, eine 17-Jährige angegriffen zu haben.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Job-Center lässt Mutter im Regen stehen

Klickstark: Job-Center lässt Mutter im Regen stehen

Eine Seifhennersdorferin will aus Hartz IV rauskommen. Das Amt torpediert das. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Mittwoch berichteten.

Die Ermittler suchen nun weitere Zeugen, die Beobachtungen zum Geschehen gemacht haben. Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum unter der Rufnummer 03581 468 - 100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (SZ)

Hier in der "Katholischen Anlage" hinter der Turnhalle des Geschwister-Scholl-Gymnasiums geschah die Tat.
Hier in der "Katholischen Anlage" hinter der Turnhalle des Geschwister-Scholl-Gymnasiums geschah die Tat. © Markus van Appeldorn

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau