SZ + Radeberg
Merken

Kürzere Öffnungszeiten und kaltes Frühstücksangebot: Wie Korch auf die Krise reagiert

Die Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Steigende Preise für Energie, Personal und Lebensmittel beschäftigen das Unternehmen. Man hofft auf die Stammkundschaft.

Von Siri Rokosch
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH. Einer der drei Geschäftsführer, Sebastian Rehn, kämpft vor allem mit dem Fachkräftemangel.
Die Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH. Einer der drei Geschäftsführer, Sebastian Rehn, kämpft vor allem mit dem Fachkräftemangel. © SZ/Siri Rokosch

Radeberg. Mit gemischten Erwartungen blickt die Geschäftsführung der Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH in die Zukunft. Gerade im neuen Jahr könnte sich die Energie-Krise auf das Kaufverhalten der Kunden auswirken. Doch die drei Geschäftsführer und die Mitarbeiter haben bereits Strategien entwickelt, um auch diese Situation zu meistern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!