merken
Radebeul

Ballett an der Meißner Straße

Tänzer der Landesbühnen Sachsen treten derzeit an ungewöhnlichen Orten auf. Mit ihren Performances feiern sie den Geburtstag eines berühmten Komponisten.

Alena Krivileva und Simon Wolant tanzten vor dem Glasbau der Landesbühnen in Radebeul vor Schülern des Lößnitzgymnasiums.
Alena Krivileva und Simon Wolant tanzten vor dem Glasbau der Landesbühnen in Radebeul vor Schülern des Lößnitzgymnasiums. © Norbert Millauer

Radebeul. Da staunten Schüler des Radebeuler Lößnitzgymnasiums und Passanten, als Mittwochmittag Beethoven-Melodien auf dem Bürgersteig vor den Landesbühnen Sachsen erklangen und Alena Krivileva und Simon Wolant zu tanzen begannen. Beide gehören der Tanzcompagnie des Theaters an und huldigten mit ihrer Performance dem berühmten Komponisten Ludwig van Beethoven, dessen Geburtstag sich 2020 zum 250. Mal jährt. 

Anlässlich des Jubiläums gestaltet  Wagner Moreira, neuer Künstlerischer Leiter der Tanzcompagnie, gemeinsam mit den Tänzern und Tänzerinnen des Hauses exklusive Tanzperformances in physischen und virtuellen Räumen. Unter dem Titel "Beethoven Today Actions" tanzen sie an außergewöhnlichen oder unkonventionellen Orten wie Bahnhöfen, Brücken, Wohnzimmern, Gärten, Kirchen, Straßenbahnen und im Internet. Die Tanzimprovisationen sind nicht lang. Rund 20 Minuten dauerte beispielsweise der Auftritt an der Meißner Straße vor Zwölftklässlern des Deutsch-Leistungskurses  des Lößnitzgymnasiums.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Die Tänzer treten als Solisten oder im Duett auf, halten entsprechend der Corona-Regeln Abstand. Seit diesem Monat können Auftritte an öffentlichen Orten besucht werden. Für Musik- und Tanzbegeisterte jeden Alters besteht zudem die Möglichkeit, sich die Tänzer nach Hause einzuladen oder live im Internet zu  streamen. Bis Dezember dieses Jahres will die Tanzcompagnie mit ihren kurzen Einlagen so auf 2020 Minuten Beethoven kommen. Es ist ihr Beitrag, den 250. Geburtstag des Komponisten  mit zeitgenössischem Tanztheater und seiner Musik zu feiern

Mehr zum Thema Radebeul