SZ + Radebeul
Merken

Die Finanzen der Stadt Radebeul sehen noch rosig aus.

Die Gewerbesteuereinnahmen sind weit besser als gedacht. Beim Jahresergebnis wird nun statt einer roten eine schwarze Zahl erwartet. Jedoch bleiben einige Risiken.

Von Silvio Kuhnert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Radebeuls Bauverwaltung sitzt im Technischen Rathaus. Für Investitionen wie der Sanierung von Schulen und dem Straßenbau benötigt sie viel Geld, da die Baupreise steigen.
Radebeuls Bauverwaltung sitzt im Technischen Rathaus. Für Investitionen wie der Sanierung von Schulen und dem Straßenbau benötigt sie viel Geld, da die Baupreise steigen. © Arvid Müller

Radebeul. Während der Landkreis Meißen unter einer Haushaltsschieflage ächzt, kann die Stadt Radebeul noch auf eine gute Finanzsituation blicken. Im Kreisetat klafft ein Loch in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags. Die Lößnitzstadt kann nach einem Kassensturz dagegen zum Jahresende auf ein Plus von fast 3,6 Millionen Euro hoffen. "Wir werden das Haushaltsjahr 2022 mit einer schwarzen Zahl abschließen", sagt Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos).

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!