SZ + Radebeul
Merken

Radebeul: Spitzhaus-Wirt kämpft gegen Tanzverbot

Die Verwaltung hat die Feierabendveranstaltung von Marco Stelter untersagt. Ihm droht eine Strafe von mehreren Tausend Euro, wenn er Tanzmusik spielt.

Von Silvio Kuhnert
 5 Min.
Teilen
Folgen
Marco Stelter hat vor rund einem Jahr die Feierabendveranstaltung "Afterwork@Spitzhaus" ins Leben gerufen. Mittwochs alle drei Wochen wurde bis 22 Uhr Tanzmusik gespielt. Doch seit Ende Mai dieses Jahres darf er das nicht mehr.
Marco Stelter hat vor rund einem Jahr die Feierabendveranstaltung "[email protected]" ins Leben gerufen. Mittwochs alle drei Wochen wurde bis 22 Uhr Tanzmusik gespielt. Doch seit Ende Mai dieses Jahres darf er das nicht mehr. © Arvid Müller

Radebeul. Post aus dem Spitzhaus erhalten dieser Tage das Radebeuler Stadtoberhaupt sowie die Stadträte. Mit einer Petition wendet sich Wirt Marco Stelter an sie. Er möchte 15-mal im Jahr seine Veranstaltung "[email protected]" mit Tanzmusik durchführen können. 1.469 Unterstützer, davon 661 aus Radebeul, hat er für sein Anliegen gefunden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!