SZ + Radebeul
Merken

Wärmeversorger der tschechischen Partnerstadt besucht Coswig

Ein lang geplanter Arbeitsbesuch könnte in diesen Zeiten nicht besser passen. Der Energieversorger THML aus Lovosice schaut sich das Blockheizkraftwerk an.

Von Martin Skurt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Coswigs Blockheizkraftwerk am neuen Kreisverkehr.
Coswigs Blockheizkraftwerk am neuen Kreisverkehr. © Matthias Schumann

Coswig. Die Gasumlage ist vom Tisch, kommen soll nun eine Energiepreisbremse. Damit es sich die Menschen in Deutschland noch leisten können, ihre Wohnungen warm zu bekommen. Mittlerweile habe sich der Verbrauchspreis um das Dreifache erhöht, meint Norbert Menz. Der Mitarbeiter der Technischen Werke Coswig (TWC) vertritt am Mittwoch Geschäftsführer Torsten Meyer krankheitsbedingt, als seine tschechischen Kollegen das Coswiger Werk besuchten. Norbert Menz macht eine kleine Rechnung auf: Wenn im vergangenen Jahr ein Einfamilienhaus vielleicht 2.000 Euro bezahlen musste, steigt dieser Preis in diesem Jahr auf etwa 5.000 Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!