merken

Riesa

Riesa-Information ruft zu Schnitzeljagd auf

Bis Sonnabend können die Teilnehmer noch in Riesa auf die Suche nach Puzzleteilen gehen. Es gibt auch etwas zu gewinnen.

Gepuzzelt wird eigentlich erst am Sonnabend, aber fürs Foto hat Yvonne Dreißig schon einmal losgelegt. Bei einer Schnitzeljagd durch Riesa kann jeder Teilnehmer drei Teile fürs Riesenpuzzle sammeln. Wer alle abgibt, nimmt an einer Verlosung teil.
Gepuzzelt wird eigentlich erst am Sonnabend, aber fürs Foto hat Yvonne Dreißig schon einmal losgelegt. Bei einer Schnitzeljagd durch Riesa kann jeder Teilnehmer drei Teile fürs Riesenpuzzle sammeln. Wer alle abgibt, nimmt an einer Verlosung teil. © Sebastian Schultz

Riesa. Riesa. Noch ist sie leer, die etwa zwei Meter hohe Tafel in der Riesa-Information. Am Sonnabend, 28. September, soll sich das allerdings ändern, hofft Yvonne Dreißig. Dann sollen in der Elbgalerie die insgesamt 150 Teile auf die Tafel gepuzzelt werden. Die müssen allerdings erst noch gefunden werden – und zwar im Rahmen einer Schnitzeljagd, die sich Yvonne Dreißig und die anderen Mitarbeiterinnen der Riesa-Information ausgedacht haben.

„Wer mitmacht, der bekommt von uns eine Box mit verschiedenen, nummerierten Umschlägen“, erklärt Dreißig. In jedem Umschlag befindet sich eine Aufgabenkarte. So erhalten die Teilnehmer mit der ersten Karte den Auftrag: „Findet die Hausnummer der Riesa-Information heraus und nehmt davon die zweite Zahl. Öffnet nun den Umschlag mit dieser Zahl, darin befindet sich das nächste Ziel.“ 

Anzeige
Döbeln, eine Stadt erleben

Wir laden Sie ein, mit uns auf eine Entdeckungsreise durch die wunderschöne Muldestadt zu gehen. Erleben Sie, was in Döbeln steckt mit dem BOULEVARD Döbeln

So geht es einmal quer durch die Innenstadt. Wer zügig unterwegs ist, soll etwa zwei Stunden benötigen, haben erste Tests ergeben. Die Puzzleteile wiederum können die Teilnehmer der Schnitzeljagd an insgesamt drei Stationen abholen.

Dieses Foto zeigt den Inhalt der Box für die Schnitzeljagd.  
Dieses Foto zeigt den Inhalt der Box für die Schnitzeljagd.   © Sebastian Schultz

Preise für jeden Teilnehmer

Ziel ist es, das Puzzle am Sonnabendnachmittag zur „Riesen-Geburtstagsfeier“ in der Elbgalerie vollständig zusammenzusetzen. Insgesamt 50 Schnitzeljäger oder -gruppen braucht es dazu. Wer mitmachen möchte, muss sich lediglich in der Riesa-Information melden. Die Teilnahme ist kostenlos – und die Riesa-Information setzt sogar noch einen zusätzlichen Anreiz: „Es gibt auch für jeden, der mitmacht, etwas zu gewinnen“, verspricht Yvonne Dreißig. 

Die Preise im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro reichen von Pizza- und Kinogutscheinen bis hin zu einem Jazzfrühstück bei Café Beutler und Eintrittskarten für Veranstaltungen in der Sachsenarena. Wer welchen Preis gewinnt, wird am Sonnabend ausgelost. Anlässlich des Jubiläums – seit 15 Jahren verkörpert Gunter Spies den Riesaer Riesen – wird es im Einkaufszentrum auch Musik und eine Riesentorte geben, die dann an die Besucher verteilt wird. 

„Wir hoffen natürlich auch, dass der eine oder andere dem Riesen gratulieren kommt und ein Foto mit ihm macht.“ Als Geburtstagsgeschenk soll Gunter Spies dann das fertige Riesen-Puzzle bekommen, so die Idee.

Die Schnitzeljagd selbst könnte demnächst übrigens auch als Angebot für Schulklassen und Touristen Schule machen. „Das ist einfach etwas interaktiver als eine normale Stadtführung.“ Ab wann es so weit ist und zu welchem Preis sie dann verfügbar ist, das wird sich in den nächsten Wochen entscheiden, heißt es aus der Riesa-Information.

Der Riesengeburtstag in der Elbgalerie findet am Sonnabend, 28. September, von 14 bis 16.30 Uhr statt.