Merken
Riesa

Riesaer Wirtschaftsball fällt aus

Wenig überraschend wird die Veranstaltung abgesagt. Aber es gibt trotzdem Hoffnung.

 1 Min.
Ende Januar hätte im Riesaer Stern wieder getanzt werden sollen - aber daraus wird nichts.
Ende Januar hätte im Riesaer Stern wieder getanzt werden sollen - aber daraus wird nichts. © Eric Weser

Riesa. Der für den 29. Januar in der Stadthalle Stern geplante Riesaer Wirtschaftsball kann wegen der aktuellen Corona-Situation nicht stattfinden. „Sehr gern hätte ich an diesem Abend in schönem Ambiente und mit gelungenem Rahmenprogramm, das bereits vollständig geplant war, zahlreiche Gäste bei uns begrüßt“, bedauert Oberbürgermeister Marco Müller (CDU) die Absage. Sie sei aber unausweichlich.

Anzeige LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Weiterführende Artikel

Wirtschaftsball zwischen Corona und Casino

Wirtschaftsball zwischen Corona und Casino

Im Riesaer Stern trafen Sonnabend regionale Unternehmer zusammen. Ein heiterer Abend – mit ernsten Zwischentönen.

„Wir haben immer wieder die Durchführbarkeit geprüft und waren voller Hoffnung, dass wir uns auf einen geselligen Abend mit vielen Unternehmern und Wirtschaftsvertretern aus der ganzen Region freuen dürfen“, sagt Müller. Doch sei die Situation derzeit kaum planbar und auch jetzt noch unstet. Die Sicherheit der Bürger habe oberste Priorität.

Er sei jedoch optimistisch, dass das Wirtschaftsjahr 2022 in Riesa erfolgreich werde, sagte der Oberbürgermeister: „Wir schauen dennoch positiv nach vorn und planen nun den nächsten Riesaer Wirtschaftsball für den 28. Januar 2023.“ (SZ)

Mehr zum Thema Riesa