SZ + Riesa
Merken

SC Riesa hofft auf staatlichen Zuschuss für teures Sportgerät

Die Spendenaktion für eine neue Bodenmatte in der städtischen Turnhalle verlief leidlich erfolgreich. Der Verein setzt nun noch auf andere Geber.

 2 Min.
Teilen
Folgen
So sieht es aus, wenn in der städtischen Turnhalle in Riesa Sportakrobatik betrieben wird. Ohne den speziellen Boden geht dabei nichts. Doch dieser ist verschlissen – und Ersatz Zehntausende Euro teuer.
So sieht es aus, wenn in der städtischen Turnhalle in Riesa Sportakrobatik betrieben wird. Ohne den speziellen Boden geht dabei nichts. Doch dieser ist verschlissen – und Ersatz Zehntausende Euro teuer. © Sebastian Schultz

Riesa. Womöglich hatte der Auftritt von Diana Lust und Daniel Blintsov im Stadtrat noch den ein oder anderen zum Spenden motiviert: In den Tagen nach ihrer Akrobatik-Darbietung von Anfang Juli im Riesaer Stern zeigte sich auf der Internet-Plattform "99 Funken", dass weitere Gelder für einen neuen Schwingboden in der städtischen Turnhalle eingegangen sind.

Ihre Angebote werden geladen...